Navigation  einschalten

Kreislauf / Ökologie des Wellkartons

Gebinde aus Wellkarton sind funktionaler und wirtschaftlicher als Mehrweggebinde aus Kunststoff. Auch wissenschaftliche Studien belegen, dass Wellkarton ökologische Vorteile hat. Kreislauf / Ökologie des Wellkartons

Mehr Natur in der Verpackung

  • Welkarton ist aus nachwachsenden Rohstoffen wie Holz und Stärkeleim hergestellt
  • Für die Papierherstellung wird vor allem Bruch- und Durchforstungsholz verwendet

Vorbildlicher Stoffkreislauf

  • Einfache Entsorgung der Einstoffverpackung
  • Gebrauchter Wellkarton wird in der Schweiz zu fast 100 % recycelt
  • Wellkarton-Rohpapier besteht zu 74 % aus Recyclingpapier

Wellkarton:
Multifunktionales High-Tech-Produkt

Wellkarton hat sich längst zu einem multifunktionalen Hight-Tech-Produkt entwickelt, das den heutigen Ansprüchen an Verpackungen mehr als gerecht wird; und zwar über Schutz, Transport und Lagerung hinaus immer mehr auch in Bezug auf die Anforderungen des Marketings und der Konsumenten.

Wellkarton:<br />Multifunktionales High-Tech-Produkt
Eine Studie zieht den ökologischen Vergleich zwischen Einweggebinden aus Wellkarton und Mehrweggebinden aus Kunststoff. Sie greift dabei eines der wichtigsten Themen der internationalen Umweltpolitik auf: den Klimaschutz. Die Studie stellt dar, welche Emmissionen in der Wertschöpfungskette ausgestossen werden. Resultat:

Wellkarton ist bei richtiger Planung des Transportmixes den Mehrweggebinden aus Kunststoff auch ökologisch überlegen



Wellkarton besitzt hohe Klima- und Umweltverträglichkeit.

Wellkarton als Transportverpackung verursacht deutlich weniger klimarelevante Emissionen als Kunststoffbehälter. Schon ab einer Transportdistanz von 50 km sind Transport- verpackungen aus Wellkarton ökologisch günstiger.


Mehr zu ökologisch verpacken